25 Jahre  VC Adliswil ..... 1979

  •  
  • Schlagzeilen:
  •  
  • ein sehr bewegtes Jahr mit Jubiläumsball
  • Rücktrittsankündigung von Pic Kühnis
  •  
  • Der Vorstand setzte sich wie folgt zusammen: Pic 0. Kühnis, Präsident; Hans Hostettler, Vizepräsident; René Hämmerli, Kassier; Willi Zimmermann, Aktuar; Heinz Marti, Trainer/Betreuer; Franz Heinzer, Trainer; Urs Badertscher, Rennleiter; Bruno Neeser, Trainer/Betreuer und Heinz Sägesser, Lustminister (bezogen auf den kulinarischen Bereich!).
  •  
  • In der Clubmeisterschaft werden neu 9 Rennen gefahren, davon zählen 6 für die Meisterschaft. Schon wieder eine neue Kategorieneinteilung: Gentlemen / Junioren / Senioren.
  •  
  •  
  •  
  •   Protokollauszüge: Das vom Vorstand ausgearbeitete Budget sieht einen Reingewinn von Fr. 2‘300. vor, nach heftigen Diskussionen und drei Anträgen (davon zwei zurückgezogen) wird der Antrag von Roland Mugglin (kein Gewinn!) gutgeheissen.
  •  
  •  
  • Es sollen alle Vorstandsmitglieder mit einem Spesenblock ausgerüstet werden. Ohne Quittungen und Code-Nr. versehene Spesenzettel werden nicht zur Auszahlung gelangen.
    Da Vizepräsident Hans Hostettler am 9.7. aufgrund von unüberwindlichen Differenzen mit Pic Kühnis zurückgetreten war, musste ein Nachfolger gesucht werden, Da sich keiner der Vorstandsmitglieder freiwillig zur Verfügung stellen wollte, wurde Willi Zimmermann in einer Abstimmung zum Vizepräsidenten a.i. bis zur GV 1980 bestimmt.
    Heinz Marti moniert, er habe keine Einladung für das Jubiläums fest erhalten, im übrigen finde er den geplanten Rahmen und die Durchführung "grossgekotzt".
    Franz Heinzer, Heinz Marti und Urs Badertscher lehnen jegliche Verantwortung betreffend dem kommenden Defizit ab. Über den Ball ist übrigens nirgendwo etwas zu lesen.
    Das Defizit beträgt schlussendlich Fr. 7‘OOO.-- und Pic Kühnis kündigt seinen Rücktritt als Präsident auf die GV 1980 an, nachdem eine Hochrechnung zuerst lediglich ein Defizit von 3‘OOO.--3‘500. besagt hatte.
    Ida Fuchs und Ruedi Posch schliessen den Bund fürs Leben.
    Am Schluss eines Berichtes über die Zwei-PässeFahrt Susten Brünig ist zu lesen: "Bruno Neeser montierte das falsche Hinterrad und musste seine 85kg mit einem 23er über den Susten würgen!
    Clubmeister wird Franz Heinzer, gefolgt von Gilbert Fisch und Max Hochstrasser bei den Gentlemen; den Seniorentitel holt sich Mariano Espluga und Clubmeister bei den Junioren wird Patrick Vergères, gefolgt von einem gewissen Urs Staub.
    Die Vorjahressieger Gibel /Gfeller sind auch beim 6. GP nicht zu schlagen, im hervorragenden 6. Rang finden wir das Adliswiler Duo Heinzer / Fisch.
  •  
  •  

weisch no .......... Rückblick

Aktuelles

25 Jahre  VC Adliswil



Präsident: Pic Kühnis