25 Jahre  VC Adliswil ..... 1988   

  •  
  • Schlagzeilen:
  •  
  • Trainingslager in Sardinien
  • Hans Iselin neuer Kassier
  • Ende der Radballgruppe
  • 2. Titel für den VGA bei den Kantonalen Mannschaftsmeisterschaften


  • Die Generalversammlung steht im Zeichen des Rücktrittes des Kassiers Jürg Morstadt, der sein Amt nach 10 Jahren abgibt. In der Person von Dr. Hans Iselin, seines Zeichens "Klubarzt" (1987 Schweizer Meister der Hobbyrennfahrer der Schweiz. Ärztegesellschaft) kann ein würdiger Nachfolger gefunden werden, der allerdings zu der Befürchtung Anlass gibt, dass man künftig in seiner Praxis mit den folgenden Worten empfangen wird: Wie gats der, häsch scho zahlt? in Anspielung auf die Abschiedsworte des scheidenden Kassiers, es bereite doch jeweils einige Mühe, alle Mitgliederbeiträge zusammenzutrommeln. Infolge Auflösung der Radballgruppe gibt auch André Schoenenberger seinen Rücktritt. Der harte Kern des Vorstandes bleibt zusammen.


  •   Probeweise wird das Jahresprogramm dahingehend geändert, dass auch diejenigen Mitglieder, die nicht nur Rennen fahren, eine Möglichkeit erhalten, auf die ihnen zusagende Art am Vereinsleben teilzunehmen und erst noch für die Clubmeisterschaft zu punkten.

  • Kegelmeister der Saison 87/88 werden Heidi Bours bei den Damen und Seriensieger Heinz Marti bei den Herren.

    Das Trainingslager fand auf der Insel Sardinien statt, wohin geflogen wurde. Das Motto "Das ist der Rhythmus, den ich mit muss" bestimmte diese herrlichen 14 Tage. Nebst seriösem Training kam auch das Kulturelle und das Kulinarische nicht zu kurz, und das war das Spezielle an diesem "Ferien- und Trainingslager". Unvergessen bleibt jedem Teilnehmer das "Hirtenessen" in der rauen Berglandschaft von Sardinien.

    Erstmals gewinnt Franz Heinzer den Frühlingscup vor Arie Nat und Hugo Fuchs, 14 Fahrer werden klassiert.

    Clubmeister werden Franz Heinzer bei den A-Fahrern, Edi Nadig bei den A-Senioren, Arie Nat bezwingt die B-Senioren und René Felder gewinnt in der Kategorie Lizenz/Junioren.

    Zum 2. Mal nach 1985 erobert sich der VC Adliswil an den Kantonalen Mannschaftsmeisterschaften in der Kategorie "Tourenfahrer" den Titel, und zwar in der Besetzung Urs Staub, Armando Salvadori, Bruno Wismer und Franz Heinzer. Im 12. Rang klassiert sich Adliswil 2 (Dani Maier, Bruno Schuhmacher, Werner Glogger, Hans Iselin), im 25. Rang Adliswil 3 (Heinz Marti, Hans Hauser, René Gisler, Bruno Neeser).

    Die "Chälli-Tour" wird wiederum zu einem unvergesslichen Erlebnis.

weisch no .......... Rückblick

Aktuelles

25 Jahre  VC Adliswil



Präsident: Franz Heinzer